Grüne sehen Nachholbedarf bei Frauenförderung

  • Veröffentlicht am: 23. Oktober 2012 - 15:46
Simone Heller.jpg

Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung wird kritisch hinterfragt

Die Fraktion von [b]Bündnis 90/Die Grünen[/b] begrüßt ausdrücklich die Vorlage des 1. Gleichstellungsplans der Stadt Burgdorf, sieht aber erheblichen Nachbesserungsbedarf bei konkreten Vorgaben und Schritten zur Umsetzung des Gleichstellungsziels.

[b]Simone Heller[/b] erläuterte in der Ratsitzung am 18.10. die Stellungnahme der grünen Ratsfraktion. „Frauen sind bei den höheren Besoldungs- und Tarifgruppen total unterrepräsentiert. Wir sehen die Verwaltung, aber auch die Politik, hier klar in der Verantwortung, zügig für eine Zielplanung im Sinne des Gesetzes zu sorgen und fordern daher eine rasche Nachbesserung und Wiedervorlage des Gleichstellungsplans. Als erste Schritte schlagen wir [b]Programme zur gezielten Nachwuchsförderung, Mentoring und Fortbildungen für Führungskräfte[/b] vor.“

Dokument(e):