Grünes Licht für grünen Strom

  • Veröffentlicht am: 1. Oktober 2012 - 17:36
Ökostrom.jpg

Grüne Fraktion fühlt sich bestätigt: Ökostrom kaum teurer als konventioneller

Endlich ist es raus:

Der von der Ratsopposition heftig angefeindete [b]Rot-Grüne Beschluss,[/b] ab 2013 die Straßenbeleuchtung komplett mit Strom aus erneuerbaren Energien zu betreiben, belastet den städtischen Haushalt nur unwesentlich. Statt der von der Verwaltung ursprünglich errechneten 30.000€ Mehrkosten entstehen Burgdorf für die Lieferung von [b]mehr als 1 Million Kilowattstunden Ökostrom[/b] lediglich 4.600 € an Mehrkosten im Jahr.

„Dies ist ein guter Tag für Burgdorf und ein guter Tag für das Klima“, sagt die grüne Umweltausschussvorsitzende [b]Maria Leykum[/b], „wird doch hierdurch die Klimabilanz für Burgdorf erheblich verbessert.“

„Unsere Fraktion fühlt sich angesichts des relativ geringen Preisunterschiedes in ihrem Kurs bestätigt, Burgdorfs Energiewende weiterhin schnell und konsequent voranzutreiben“, ergänzt Fraktionsvorsitzender [b]Hartmut Braun[/b].