Montag, 23.03.2020, 19 Uhr: Diskussionsabend: Klimaschutz - Chance für die Kommune

  • Veröffentlicht am: 2. März 2020 - 10:52
Bild: Pixabay

Zum Hintergrund: In Niedersachsen beträgt die durchschnittliche Erwärmung heute bereits 1,6 Grad. Bei der ganzen Diskussion über den seit einiger Zeit auch in Norddeutschland deutlich spürbaren und in seinen Auswirkungen konkret greifbaren Klimawandel muss ein wichtiges Signal ausgehen: Klimaschutz betrifft uns alle! Klimaschutz kann nicht delegiert werden an die Vereinten Nationen, an die europäische Union oder an die nationale Politik. Vielmehr müssen alle politischen Ebenen - auch das Land- und die Kommunen - zusammen agieren und sich bei ihren Anstrengungen ergänzen, um die De-Karbonisierung und von Wirtschaft und Gesellschaft zu erreichen. Strukturelle Entscheidungen der Politik sind gefragter denn je: Etwa in den Bereichen der Transformation der Energieerzeugung und der Wärmeversorgung hin zu den erneuerbaren Energien und Wasserstoff, beim Umbau der Mobilitätsinfrastruktur, bei der Umsteuerung hin zu umwelt- und klimagerechter Landwirtschaft oder bei vielfältigen Maßnahmen im Gebäudebereich. Die ambitionierten Ziele zur CO2-Reduzierung müssen möglichst schnell erreicht werden.

 

Mut, Transparenz und Kreativität sind dabei gefragt, um Klimaschutz auch in der Kommune als Chance zu begreifen – Burgdorf auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt.