Eröffnungsfeier am 14. März: Neues "Grünes Zentrum" in der Marktstraße 64

  • Veröffentlicht am: 4. Februar 2020 - 8:01
Grünes Zetrum

„Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass sich die Zahl der Grünen-Mitglieder in Burgdorf in den letzten zwei Jahren von etwas mehr als 20 auf mittlerweile über 40 entwickelt und damit fast verdoppelt hat, haben wir uns in Burgdorf nach einer passenden Räumlichkeit für unsere politische Arbeit umgeschaut“ führt Maria Leykum, eine der Vorsitzenden des Ortverbandes Burgdorf aus.

Ein bisschen greifen die Burgdorfer Grünen damit auch eine alte Tradition auf, da sich doch in direkter NAchbarschaft des neuen "Grünen zentrums" in den 1980ern das alte "Grüne Büro" befand. Im neuen, in der arktstarße 64 sehr zentrasl gelegenen "Grünen Zentrum Burgdorf" stehen mit dem angemieteten Ladenlokal nun über 70 qm Büro- und veranstaltungsfläche sowie eine kleine Teeküche zur Verfügung.

Leykum: „Hier können wir konzentriert arbeiten und uns - auch angesichts der im Jahr 2021 anstehenden Wahlkämpfe - programmatisch und organisatorisch bestens aufstellen.“ Grünen CO-Vorsitzender Jens Palandt ergänzt: „Schließlich wollen wir als Grüne hier vor Ort wichtige politische Impulse aussenden und dabei Burgdorfs Entwicklung weiter essenziell mitgestalten. Wir werden uns dafür einsetzen, dass Burgdorf langfristig lebenswert, offen, bunt, wirtschaftlich leistungsfähig und sozial gerecht bleibt. Unsere Stadt mit seinen umgebenden Dörfern muss sich im Zuge dessen, auch aus ökonomischen Gründen, auf den Weg zu einer klimaneutralen Stadt machen und die Prinzipien der Nachhaltigkeit bei der Stadtentwicklung berücksichtigen. Nur so können wir zukunftsfähig bleiben und Identifikationsmöglichkeiten für unsere Bürgerinnen und Bürger erhalten und neu schaffen“.

In den nächsten Wochen wird das „Grüne Zentrum Burgdorf“ nach und nach eingerichtet. Am Samstag, den 14. März 2020 wird dann – ganz offiziell – ein „Tag der offenen Tür“ mit einer Eröffnungsfeier stattfinden. An der konkreten Gestaltung dieses Tages wird noch gearbeitet. „Neben Grünen-„Prominenz“ und einigen den Grünen nahe stehenden Vereinen und Verbänden werden dazu auch Vertreterinnen und Vertreter anderer Parteien eingeladen“, so Leykum, „um wieder Gelegenheit zum so wichtigen Dialog zwischen den demokratischen politischen Kräften in Burgdorf zu bieten“.